Aktueller Stand und die Norden-Reise!

Vielen fragen sich wahrscheinlich was denn los war die ganze Zeit und warum nichts mehr kam. Erstmal, mir geht es super! :)

Wir waren vor kurzer Zeit 2 Wochen im Norden Indiens unterwegs, hauptsächlich im Himalaya, sind durch verschiedene Orte, wie Manali, Kasol, Dharamshala und das kleine Bergdorf Tosh gereist.

Davor besuchten wir noch das allseits bekannte Taj Mahal in Agra und einen Freund in Delhi.

Es war ein unglaublicher Trip mit bezaubernden Aussichten über noch schneebedeckte Berge, trinken aus einem Bergbach, während einer 6-stündigen Wanderung mitten durch die Berge in Tosh. Auch das Taj Mahal und die anderen Orte waren definitiv sehenswert, obwohl viele Touristen zu dieser Zeit unterwegs waren. Wir hatten viele schöne Momente, aber auch ganz lustige wie 13 Stunden an einem Tag mit verschiedenen öffentlichen Bussen zum nächsten Ort zu kommen, wo dann der Rücken doch sehr weh tut danach und wir uns nur noch auf ein Bett freuten.

Der Urlaub war alles in allem sehr gut und wir wären am liebsten noch länger oben in der kühlen Luft geblieben, als zu den hier herrschenden 42 Grad zurückzukehren.

Momentan kommt nun auch die Zeit, wo ich mich für das Studium bewerben muss, dabei bin ich immer noch nicht 100% sicher was genau ich denn nun machen will. Doch ich habe ein gutes Gefühl bei der Sache und denke das sollte alles ganz gut klappen, wie es bis jetzt immer so war.

Nächste Woche fliege ich mit einem Freund hier sogar noch nach Sri Lanka, worauf ich mich ganz besonders freue! (obwohl momentan dort starke Hochwasser sein sollen)

Dazu folgt natürlich auch nochmal ein Blogpost und viele Bilder.

Bei Maher läuft auch alles gut, viele Kinder sind momentan bei Verwandten, deswegen verbringe ich seit Ende April meine Zeit nicht mehr in meinem Haus (da dieses geschlossen ist) sondern mit Justus zusammen im Office, welchem ich so ein bisschen unter die Arme greifen kann.

Es kommen jetzt einige Posts hintereinander. Am besten mal nach unten scrollen, dort gibt es ein Post über Weihnachten und unsere Südenreise im Januar,  auch wenn einige Sachen schon ein bisschen her sind.

Vielen Dank für die Unterstützung und liebe Grüße aus Indien!

Euer Philipp

Kommentar schreiben

Kommentare: 0